Nachmittagsbetreuung und Mittagsaufsicht

Schülerinnen aktiv im Nawi-Kurs mit Herbstmaterial

Nachmittagsbetreuung und Mittagsaufsicht
1) Nachmittagsbetreuung (NB):
Am BG8 gibt es 2-3 NB-Gruppen. Ein Tagesablauf in der Nachmittagsbetreuung wird in folgende Stunden eingeteilt:
Mittagessen (13:40 – 14:30 Uhr)
Das Essen wird von der Firma kulinario täglich frisch geliefert und wird in der Schule eingenommen.
Lernzeit (14:30 – 15:20 Uhr)
In den Lernzeiten werden Hausübungen gemacht sowie für Wiederholungen, Tests und Schularbeiten gelernt.
Bewegungsstunden (je nach Angebot)
Gesunde Bewegung im Turnsaal sowie im Schulhof stehen im Vordergrund und können freiwillig gewählt werden.
Freizeitkurse (je nach Angebot*)
Abseits des Unterrichts soll das Interesse an verschiedenste Themengebiete geweckt bzw. vertieft werden. (Voraussetzung für den Besuch eines Freizeitkurses ist 1 fixe Hausübungs-Lernzeit am gleichen Tag!)
Freizeit
In der Freizeit stehen den SchülerInnen zwei Tischtennistische, Softbälle, viele Gesellschaftsspiele und bei schönem Wetter auch der Sportplatz der Schule zur Verfügung.
Die Anmeldung für die Nachmittags- sowie für die Mittagsbetreuung erfolgt zu Schulbeginn bis zum Montag der zweiten Schulwoche. Die Informationsblätter und Anmeldeformulare sind bei der Leiterin der Tagesbetreuung erhältlich. Bitte füllen Sie die Datenblätter vollständig aus (inkl. vorläufiger Stundenplan, der in den ersten Schultagen ausgegeben wird).
 
*Freizeitkurse für Nachmittagsbetreuung im Schuljahr 2018/19:
Kursinhalte werden noch bekannt gegeben.

 
Der unten angeführte Stundenplan ist nur eine mögliche Einteilung und nicht in diesem Schuljahr gültig.
 
2) Mittagsaufsicht (MA):
Viele SchülerInnen haben zwischen Vor- und Nachmittagsunterricht eine oder zwei Stunden Pause, in denen sie ebenfalls von Lehrpersonen der Schule beaufsichtigt werden können. In der Mittagsaufsicht kann kein Essen bestellt werden und es können keine Freizeitkurse oder Bewegungsstunden gewählt werden. Die Aufsicht ist kostenlos.
Eine Anmeldung gilt grundsätzlich für das ganze Schuljahr. Änderungen sind schriftlich beim jeweiligen Klassenvorstand zu deponieren. Die Mittagsaufsicht kann im Ausmaß von 1 Tag (1 oder 2 Stunden) pro Woche in Anspruch genommen werden. SchülerInnen, die 3 Tage in der Nachmittagsbetreuung gemeldet sind, dürfen 2 Tage (jeweils 1 oder 2 Stunden) die Mittagsaufsicht wählen. Eine Kombination von Mittagsaufsicht und Nachmittagsbetreuung ist möglich (zB 1 Tag MA, 2 Tage NB).*

*SGA-Beschluss Schuljahr 2017/18

 

Dateien: 
AnhangGröße
PDF Icon Folder GTK 18_19.pdf640.14 KB
Plan für mögliche Stundeneinteilung