Brief der Direktorin, Brief vom Bildungsminister

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Ich wünsche Ihnen erholsame Ferien und danke Ihnen sehr herzlich für Ihre konstruktive Zusammenarbeit in diesem Schuljahr mit so unerwarteten Herausforderungen für uns alle. Schauen Sie in diesem Sommer auf sich!

Ich möchte Sie darüber informieren, dass wir am 24. September eine Lehrerfortbildung zum Thema „Microsoft Teams“ machen werden, um uns im Online-Teaching zu verbessern.

Es wird zu Schulbeginn einen Maßnahmenplan geben, sollte es zu einer weiteren Schulschließung kommen, in welchem die positiven Rückmeldungen unserer Lehrer und LehrerInnen ausm den letzten Monaten einfließen.

Wir hoffen alle sehr, ihn nicht zu benötigen, aber er dient zur Absicherung für uns alle.

Ich verbleibe mit herzlichen Grüßen und wünsche Ihnen alles Gute.

Mag. Christa Stolfa
Direktorin

 

 

Wien, 29. Juni 2020

 

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

 

seit Anfang Juni befinden sich die meisten Schülerinnen und Schüler wieder im Präsenzunterricht an ihren Schulstandorten. Nach Monaten des Distance Learning war es mir ein besonderes Anliegen, noch vor den Sommerferien durch einen geregelten Unterricht in den Klassenzimmern – wenn auch unter besonderen Hygieneauflagen – diesen ersten Schritt in Richtung „Normalität“ zu setzen, der sowohl aus didaktischer als auch aus sozialer Sicht wichtig war. Wir haben in den letzten Wochen und Monaten deutlich gesehen: Schule ist nicht nur Ort der Wissensvermittlung, sondern auch der Begegnung und des sozialen Austauschs. Mein Ziel für das kommende Schuljahr 2020/21 ist daher, den Schülerinnen und Schülern im September einen möglichst regulären Schulstart zu ermöglichen. Das heißt, dass – wenn es die aktuell sehr stabilen Infektionszahlen auch bis dahin zulassen – die Schule im Herbst so beginnt, wie sie auch im letzten Schuljahr begonnen hat: mit gewohntem Stundenplan, ohne Schichtbetrieb. Natürlich gilt jedoch auch für das kommende Schuljahr: Alle Entscheidungen im Zusammenhang mit COVID-19 im Bildungsbereich werden auf Basis der jeweils aktuellen Infektionszahlen und in Ableitung der Vorgangsweise des Krisenstabes der Bundesregierung getroffen. Ich möchte an dieser Stelle die Chance nutzen, Ihnen für Ihren Einsatz in den letzten Wochen und Monaten Anerkennung und Dank auszusprechen. Mir ist bewusst, dass diese Zeit für Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte besonders belastend war. Die Umstellung von Präsenzunterricht auf Distance Learning wäre ohne das große Engagement der Pädagoginnen und Pädagogen, aber vor allem ohne Ihre Unterstützung in dieser Form nicht möglich gewesen. Ich wünsche Ihnen einen erholsamen Sommer gemeinsam mit Ihrer Familie und weiterhin viel Gesundheit.

 

Ihr Heinz Faßmann

 

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

 

Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann Bundesminister